Marketing

7 Tipps: So schreiben Sie nachhaltige Texte

Texte machen im Marketing einen großen Teil der Kommunikation aus. Blöd nur, wenn sie keiner liest. Wie schaffen Sie es also, dem Papierkorb zu entkommen und Ihre Leser für sich und Ihr Angebot zu begeistern? Wie erreichen Sie noch mehr Menschen? Wir geben Ihnen sieben Tipps für gute, nachhaltige Texte. 

24. Nov 2020

„Hier ist das Ärzte Deutsche Fernsehen mit den Tagesthemen.“ So begann am 23. Oktober das Nachrichtenjournal der ARD. Wer gerade durch die Kanäle zappte, ist mit Sicherheit drangeblieben. Zufallsguckern wie Stammzuschauern ist vermutlich außerdem die Kinnlade runtergefallen.

Denn wenn eine konservative Nachrichtensendung ihr bekanntes Intro von einer Punkband spielen lässt, deren Musiker brav im Anzug erscheinen, sorgt das für Aufsehen. Wenn Sie das gleiche mit Ihrer Kommunikation erreichen möchten, schauen Sie doch mal in die folgenden sieben Tipps für nachhaltige Texte. 

1. Spielen Sie mit Erwartungen 

Das, was am 23. Oktober passierte, hatte es noch nie gegeben. Folglich sorgte es für maximale Aufmerksamkeit und erreichte eine Menge Menschen. Es lohnt sich also, mit Konventionen zu brechen, die üblichen Kanäle zu wechseln und es einfach mal anders zu machen als sonst, wenn man eine Botschaft wirkungsvoll platzieren möchte. 

Für nachhaltige Texte bedeutet das: Suchen Sie nach einem Einstieg, mit dem keiner gerechnet hat. Vielleicht finden Sie auch ein Leitmotiv, das Ihr Angebot veranschaulicht und bewirkt, dass ihr Produkt thematisch auf anderer Ebene stattfindet. Schauen Sie, wo sich Ihre Zielgruppe tummelt und wählen Sie einen Kanal, auf dem Sie zusätzliches Potential abschöpfen können. 

2. Trauen Sie sich aus der Komfortzone 

Den Text entgegen der Erwartungen zu formulieren, kostet vielleicht ein bisschen Überwindung. Womöglich haben Sie das Gefühl, Ihre Stammkundschaft vor den Kopf zu stoßen. Aber was ist mit denen, die noch nicht bei Ihnen kaufen? Werden Sie die erreichen, wenn Sie es so machen wie bisher? 

Auch die Aktion der Ärzte polarisierte, denn (oh Zufall!) am selben Tag war das neue Album erschienen - das erste nach längerer Schaffenspause. So hatten die drei Musiker nicht nur auf die Misere der Kulturschaffenden aufmerksam gemacht, sondern auch sich selbst ins Gespräch gebracht. Nutzten sie also die Plattform schamlos für eigene Zwecke? 

So oder so: Wer die Tagesthemen bisher für zu konservativ hielt, schaut demnächst vielleicht öfter rein. Wo die Ärzte bisher nicht in der Playlist waren, rocken sie jetzt die Bude – nicht nur wegen des neuen Albums. Mut wird in der Regel belohnt. 

3. Sprechen Sie wie Ihre Zielgruppe 

Soll ein Text nachhaltig sein, muss er zu den Menschen passen, für die Ihr Angebot gemacht ist. Sind das Personen, die sich in Bandwurmsätzen mit vielen Hauptwörtern ausdrücken? Die mit einem Fremdsprachenlexikon unterm Kopfkissen ins Bett gehen und in ihrer Freizeit am liebsten Bullshit Bingo spielen? Wohl kaum. 

Also benutzen Sie keine austauschbaren Floskeln, auch wenn das auf den ersten Blick attraktiv erscheint. Nutzen Sie für nachhaltige Texte Verben und Adjektive. Formulieren Sie aktiv und konkret. Achten Sie darauf, dass es leicht verständlich ist. Kleiner Trick: Lesen Sie laut vor, was Sie geschrieben haben. So merken Sie, wenn es irgendwo hakt. 

Um bei der Gelegenheit noch mit einem Irrglauben aufzuräumen: Es muss keine Schulsprache sein! Korrekte Grammatik und Rechtschreibung sind natürlich Pflicht, aber ein Satz darf auch mit „und“ anfangen. Und das ist auch gut so. Denn wahrscheinlich entspricht das viel mehr der Alltagssprache Ihrer Zielgruppe. 

4. Schreiben Sie aus Kundensicht 

Prahlen Sie nicht mit Superlativen. Erzählen Sie lieber, wie Sie Ihren Kunden helfen können und beweisen Sie dadurch „hintenherum“ Expertise. Nachhaltige Texte nutzen denen, die sie lesen. Was brauchen und wünschen sich Ihre Kunden? Wie können Sie mit Ihrem Angebot einen Mehrwert bieten? 

Überlegen Sie auch: Was gefällt Ihren Kunden? Welche Hobbies haben sie, welche Musik hören sie, was kommt auf den Tisch, womit schlägt man sich im Alltag rum… Haben Sie Mut und schauen Sie, wie Sie schreibend in diesen Kosmos eintauchen können. 

Um Tipp 3 und 4 zu veranschaulichen: 

Aus „Unser großes Möbelhaus lädt die ganze Familie zum Verweilen ein“ wird: „Jede der drei Etagen unseres Möbelparadieses ist so groß wie ein Fußballfeld. Malte und Josephine vergnügen sich unter Aufsicht im Kinderland, während Sie in Ruhe einkaufen und danach einen Cappuccino im Bistro genießen.“ 

5. Denken Sie in Geschichten 

„Show, don’t tell!“, ist eine Regel beim Schreiben. Zeigen statt labern. Nachhaltige Texte lassen Bilder entstehen und bleiben so besser im Gedächtnis. Das liegt daran, dass sie nicht nur die rationale, sondern auch die emotionale Ebene ansprechen. 

„Vor dem Kinderland hatte sich eine Menschentraube gebildet. Im Bistro kaute Klaus an den Nägeln statt am Erdbeerkuchen, während Petra die Scherben ihrer Tasse aufsammelte. Die Kapitulation aus dem Lautsprecher machte aus einer bangen Vermutung bittere Realität: ‚MALTE möchte SOFORT aus dem Bällebad abgeholt werden!‘“ 

Wenn Sie jetzt denken: „Sowas würden wir doch nie schreiben!“ Warum eigentlich nicht? Ich verweise auf Tipp 1! So könnten Sie durchaus beginnen und dann fortfahren: „Keine Angst! Das gibt es bei uns nicht. Wir sind schließlich das Möbelparadies, nicht die Möbelhölle!“ 

Oder Sie überlegen, wie Sie Ihr Angebot mit Analogien veranschaulichen können. Ich gebe Ihnen ein Beispiel aus der Fernsehwerbung und bin mir sicher, Sie kennen den Spot. Warum? Weil er aus einem medizinischen Thema eine Rittergeschichte mit Burgfräulein macht. Na, klingelt es? Wenn nicht: Bitte hier entlang

6. Nehmen Sie sich nicht so ernst 

Was dieser Spot auch schön zeigt: Lachen ist nicht nur gesund, sondern löst Spannungen auf. In diesem Fall wird es leichter, das unangenehme Thema Erektionsstörungen anzugehen. Mit Humor stellt der Anbieter Nähe her und nimmt Zuschauer für sich ein. 

Wer mit Ihnen lacht, ist auf Ihrer Seite. Sich nicht zu ernst zu nehmen, birgt die Chance auf einen Sympathiebonus. So wie bei Musterring-Markenbotschafter Sky du Mont! Was im Film klappt, gilt auch für nachhaltige Texte! 

7. Haben Sie Mut zur Lücke 

Nobody‘s perfect! Auch Sie nicht. Verwandeln Sie Schwächen in Stärken. Denken Sie auch hier aus Kundensicht. Wie der Optiker, bei dem der kleine Nerd seine Bestimmung findet. Für Kunden ist das super. Denn wer wäre besser geeignet, sie zu beraten als jemand, der akribisch die Sehstärke misst und darauf achtet, dass die Brille zum Gesicht passt?! 

Aus dem müden Berater könnte der Testschläfer für Ihre Bettenabteilung werden. Der Chef, der schon ein Bäuchlein angesetzt hat, führt persönlich die Vorteile sämtlicher Küchengeräte vor. Und Frau Meier, die zu ihrem Leidwesen zwei Meter misst, ist eine Granate beim Planen moderner Küchen ohne gefährliche Hängehauben und -schränke. 

Fazit 

Nachhaltige Texte machen Spaß. Wagen Sie sich Schritt für Schritt aus der Komfortzone, werden Sie kreativ und schauen Sie, wie Ihre Kunden reagieren. Oft weiß man gar nicht, was man verpasst, bis man es ausprobiert hat. 

Möchten Sie weitere Tipps? Dann bekommen Sie im Artikel "So machen Sie Kunden zu Käufern" noch mehr Inspiration für die Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe.

Autorin: Christine Piontek

Schreiben Sie den ersten Kommentar