07. Sep 2020

Die Bedeutung von Einrichtungsfarben für die Psyche

Das Arbeitsmodell Home-Office ist in die Verlängerung gegangen. Viele Unternehmen entdecken die Vorteile für ihre Mitarbeiter und für sich selbst. Teure Büroflächen werden verkleinert, Kommunikationswege neu strukturiert. Der Arbeitsplatz zu Hause etabliert sich. Höchste Zeit also, sich mit der Wirkung von Einrichtungsfarben auf die menschliche Psyche zu beschäftigen. Welche Farben sind förderlich für das eigene Arbeitszimmer, welche steigern Konzentration oder Kreativität? 

Kunsttherapeuten kennen schon lange die Wirkung von Farben auf die menschliche Psyche. Jede Farbe löst andere Emotionen aus, oft unbewusst. Einrichtungsfarben lassen sich zielgerichtet nutzen. Das gilt für alle Lebensbereiche, für das Hospitality Design genauso wie für private Wohnräume oder das Home Office. 

Farben dosiert testen 

An das Home Office gibt es andere Anforderungen als an Wohnräume. Das erfordert viel Fingerspitzengefühl, gerade wenn nur ein Teil des Wohnraums umfunktioniert werden kann. Eine Lösung kann sein, erst einmal mit Accessoires, kleineren Möbeln oder Wandfarben in begrenzten Bereichen zu arbeiten. 

Die Wirkung einer Farbe hängt von der Intensität ab 

Für alle Farben gilt: Die Wirkung hängt von der Dosierung ab, sowie von der Persönlichkeit der Bewohner. Was für den einen in hohen Dosen positiv ist, kann für einen anderen Menschen schnell zu viel sein. Auch deshalb ist es sinnvoll, die Wirkung erst einmal mithilfe kleinerer Farbflächen zu testen.  

Kissen als farbige Highlights 

Kleine farbige Highlights in einem Raum zu platzieren bringt ein unmittelbares Ergebnis. Und es ist viel preiswerter, als einen Raum aufwendig zu renovieren. Sehr gut eignen sich farbige Wohn-Accessoires. Denkbar sind Kissen, Lampen, Teppiche. Bilder können eine starke Wirkung entfalten, aber auch grüne oder blühende Pflanzen in farbigen Pflanzgefäßen.  

Ein Überblick über die wichtigsten Einrichtungsfarben und deren Bedeutung: 

Gelb 

Die Farbe Gelb hat eine große Bedeutung für die Psyche. Sie fördert Lebensfreude, Optimismus und Freude, wirkt positiv auf Kreativität und Konzentration. Gelb verringert Ängste und Depressionen und kann positiv bei Immunschwächen wirken. Gelb lässt kleine Räume größer wirken. Diese Farbe ist sehr gut geeignet für Büros, also auch für das Home Office. 

Orange 

Orange ist ebenfalls eine wichtige Farbe für unser mentales Wohlbefinden. Orange steigert Lebensfreude und Optimismus, wirkt positiv auf die Stimmung und das Selbstvertrauen. Räume mit der Farbe Orange strahlen Gemütlichkeit aus. Orange ist die ideale Farbe für Räume mit wenig Tageslicht. Orange ist, wie Rot, eine dominante Farbe. Daher reichen schon kleinere Farbflächen für einen deutlichen Impuls. 

Rot 

Rot fördert Vitalität und Energie, es regt das Immunsystem an. Rot sollte in Maßen eingesetzt werden, denn zu viel Rot macht unruhig.  

Violett/Purpur/Lila 

Violett ist die Farbe von Kunst und Inspiration. Es fördert das Selbstvertrauen und die Konzentration. Violett kann ebenfalls dosiert in Form farbiger Accessoires in einem Raum genutzt werden. 

Magenta/Pink/Rosa 

Diese Farbfamilie steht für Idealismus, Freude und Ordnung. Magenta kann positiv wirken bei seelischen Schocks. Die Farbe vermittelt innere Sicherheit. 

Braun/Erdtöne 

Räume, die mit braunen Farbtönen und Erdtönen farbig gestaltet werden, sind beruhigend und ausgleichend. Als Ergänzung können andere Farben als Highlights in Form von Kissen, Wohn-Accessoires oder Pflanzen eingesetzt werden, denn zu viel Braun hat eine schwere, ermüdende Wirkung. 

Gold 

Gold wirkt stabilisierend bei innerer Unsicherheit, fördert innere Kraft und Inspiration. Die Farbe Gold ist damit gut geeignet, um dosiert in einem Home Office oder in einem Wohnbereich eingesetzt zu werden. 

Grün 

Grün harmonisiert und beruhigt, es vermittelt Sicherheit und Hoffnung und steigert die Kreativität. Damit ist Grün ebenfalls gut geeignet für das Home Office, sollte aber in Maßen eingesetzt werden – zum Beispiel in Form von Pflanzen oder farbigen Wohn-Accessoires, die Farbtupfer in Grün setzen.  

Blau 

Blau steht für Vertrauen und Ruhe, es hilft bei Schlafstörungen, fördert aber auch klares, strukturiertes Denken. Blau wird oft zur Entspannung großflächig in Räumen eingesetzt, gerne im Schlafzimmer. Es kann in Form von farbigen Accessoires auch im Home Office genutzt werden. Kleine Räume wirken größer mit blauer Wandgestaltung. 

Türkis 

Türkis ist ebenfalls empfehlenswert für das Home Office, wenn es für kleine Flächen oder farbige Hingucker verwendet wird. Denn Türkis verleiht innere Klarheit, Selbstbewusstsein und Gelassenheit. 

Weiß 

Weiß kann sehr gut genutzt werden, um einen Raum aufzuhellen, oder um eine andere Wohn-Farbe zu ergänzen und deren Wirkung durch den Farb-Kontrast zu verstärken. Ein ganz in Weiß gehaltener Raum regt die Kreativität nicht an. Also sollte Weiß besser nur für einen Teil eines Arbeitszimmers genutzt werden.

Ansprechpartner
Porträt von Anna von der Heiden
Anna von der Heiden standard.toggle-bookmark Geschäftsführung
AN-NA Design
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Weitere Artikel
Alle zeigen