26. Mär 2019

Digitaldruck – Raumgestaltung nach Maß

Die individuelle Gestaltung des Lebensraums ist heute ein zentraler Kundenwunsch und deshalb von großer Bedeutung für Innenarchitektur und Möbelbau. Mit dem Digitaldruck als zukunftsweisender Technik können Hersteller und Designer die Oberflächen von Teppichen und Stoffen, Keramiken und Kacheln, Tapeten, Furnieren, Designböden oder Möbeln ganz nach persönlichen Vorstellungen gestalten und äußerst effizient produzieren. Die technischen Innovationen digitaler Druckverfahren sind zu einer Schlüsseltechnologie für die Individualisierung geworden.

Nachdem die digitale Druckqualität in den letzten Jahren fortlaufend optimiert wurde, ist sie in vielen Bereichen effektiv umsetzbar: Digitaldruck gibt Innenarchitekten und Planern die Möglichkeit, schnell und flexibel auf die Bedürfnisse von Endkunden einzugehen.

Modernste digitale Anwendungen ermöglichen es ihnen, ausgewählte Dekore hochpräzise in IT-Programme zu übertragen, fotorealistisch zu drucken und anschließend überzeugende Finishings zu erstellen. So lassen sich hohe Druckqualitäten mit dreidimensionalen Optiken, visueller Tiefe, brillanter Farbgebung und unterschiedlichsten Strukturen erzielen.

Im Digitaldruck entstehen beispielsweise erstaunlich naturnahe Holz- oder Steinoptiken. Das Spektrum der Technologie umfasst alle wichtigen Prozessschritte, die für eine Integration in die Möbelfertigung und den Innenausbau nötig sind.

Von kleinen Auflagen bis zum individuellen Einzelstück

Digitale Druckverfahren sparen Zeit und Kosten, da sie ohne Druckform auskommen, ein Musterwechsel ist bei voller Druckgeschwindigkeit möglich. Beim Digitaldruck sind der Motivwahl praktisch keine Grenzen gesetzt.

Ein großer Vorteil dieser Technologie ist auch, dass man kleine Auflagen oder individuelle Stücke kostengünstig herstellen kann. Durch die hohe Auflösung entstehen fotorealistische Prints auf allen möglichen Materialien.

Digital bedruckte Platten, Leisten und Profile

Der Südtiroler Hersteller Karl Pedross hat eine zum Patent angemeldete digitale Direktdrucktechnologie für Leisten und Profile entwickelt, die frei wählbare Motive ohne Druckfolie auf den Untergrund aufbringt. Das Unternehmen verwendet eine UV-härtende Direktdrucktinte für brillante Ergebnisse auf Fichtenholz oder MDF.

Neben individuellen Mustern können die Optiken seltener Hölzer nachgebildet werden. Das trifft auch auf die Produkte von Filippi Legnami zu. Das Unternehmen stellt seine kompakten und umweltfreundlich produzierten VittEr®Laminatplatten in flexiblen Formaten und Stärken her, die beidseitig digital mit 3D-Strukturen und beliebigen Oberflächenmotiven und Ornamenten bedruckt werden und eine breite Anwendung bei innenarchitektonischen Lösungen finden.

Indewo Wood ist eine von Europlac entwickelte, echtholzfurnierte Platte, die mit spezieller Technik digital bedruckt wird. Planer und Architekten haben damit freie Hand bei der Gestaltung, indem sie die Furnieroberfläche mit vielfältigen Strukturen, Farben, Motiven oder Dekoren exakt passend zu ihren Interior-Konzepten versehen können.

Möbel mit personalisierten Bildern, Mustern oder Logos

Auch Möbeloberflächen lassen sich mittels Digitaldrucktechnologie nahezu unbegrenzt personalisieren. Sedil Curvi bietet eine große Auswahl grafischer Motive an, die auf Stühlen, Tischen oder Kommoden gedruckt werden. Alternativ kann man Flächen aller Art mit Holz-, Stein oder Zementoptiken sowie eigenen Bildern oder Logos auf monochromem Untergrund individuell gestalten.

Die Software dafür liefern spezialisierte Entwicklungsfirmen wie die britische AVA Group. Sie hat ein integriertes, modulares Softwaresystem auf den Markt gebracht, in dessen Zentrum eine Technologie zur hochpräzisen Farbabstimmung komplexer Designs steht. Mit AVA Colour können Computermonitor und Digitaldrucker über ein spezielles Gerät kalibriert werden.

Während des gesamten Design- und Erstellungsprozesses ermöglicht es die Software, Effekte des Überdruckens zu simulieren. So werden selbst feinste Farbnuancen im gesamten Arbeitsprozess präzise angezeigt und angepasst. AVA verfügt unter anderem über langjährige Erfahrung im Bereich digitaler Druckverfahren für Wohntextilien.

Feine Farbverläufe und außergewöhnliche Wände

Digital bedruckte Textilien in unterschiedlichsten Qualitäten stellt das zur Kvadrat-Gruppe gehörende Nürnberger Unternehmen Sahco her. Bei "Lagoon" handelt es sich um einen transparenten leichten Dekostoff für individuell gestaltete Vorhänge mit fein abgestuften Farbverläufen, wie sie neueste Digital Printing-Technologien ermöglichen.

Die samtige Polsterstoff-Kollektion "Pixus" spielt gestalterisch mit digitalen Pixeln, die sich als zu ornamentalen Blütenformen zusammensetzen. Eine phantasievolle Auswahl digital bedruckter Keramikfliesen bringt dagegen die Marke Ornamenta an die Wand.

Mit diesen Elementen lassen sich außergewöhnliche Umgebungen kreieren, von Art Déco inspirierten Dekoren, über große Geometrien und klassische Entwürfe bis zum dynamischen Dschungelmotiv oder einem custom-made Look.

Individuelle Kundenwünsche lassen sich mit modernsten digitalen Druckverfahren optimal umsetzen. Denn die neuen Technologien sind zeit- und kostensparend, sie ermöglichen kleine Auflagen oder personalisierte Stücke in brillanter Qualität bei fast unbegrenzter Wahl der Motive.

Dies eröffnet der Möbel- und Einrichtungsbranche vielfältige neue Perspektiven, da der Megatrend der Individualisierung eine zunehmend wichtige Rolle spielt.

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Weitere Artikel
Alle zeigen