standard.search Switch to english
Ihr Netzwerk
Präsentieren Sie sich im professionellen Firmen-Netzwerk
Finden Sie relevante Kontakte und Produkte
Generieren Sie hochwertige Leads
11. Nov 2018

Gjemeni – mehr als eine Couch

Sofas haben sich im Laufe von Jahrzehnten aus gestalterischer Sicht wenig verändert. Gjemeni, ein junges Start-up aus den USA hat dieses Jahr eine Couch auf den Markt gebracht, die mehr ist als nur eine Couch. Sie ist so nahtlos konstruiert, dass sie ein Dutzend verschiedene Positionen einnehmen kann, die ein beispielloses Maß an Komfort, Bequemlichkeit und Flexibilität bieten. Das durchdachte Design schafft neue Standards in puncto chillen, kuscheln, schlafen und träumen.

An der Entstehung der Gjemeni Couch waren Designer, Ingenieure und Kinesiologen beteiligt. Der kinderleichte Aufbau benötigt weder Werkzeug noch technisches Know-How – mit nur vier Klicks ist das Sofa in ca. zwei Minuten einsatzbereit.  

Man kann es wie eine normale Couch aufrichten oder die halbe beziehungsweise ganze Rückseite umkippen, um flach zu liegen. Sogar Kopf und Fuß der Couch lassen sich zusammenrollen. Der mehrschichtige Memory-Schaum, das gebundene Leder und die Temperaturschutztechnologie sorgen in jeder Position für höchsten Sitz- und Liegekomfort.

High Tech im Sofa

Die Coach verfügt über vier USB-Ports und zwei 110-Volt Steckdosen. Perfekt in der modernen Welt, in der jeder einen Laptop, ein Telefon oder ein Tablett mitbringt, um beim Binge-Watching zu entspannen oder zu arbeiten.

So wird der Akku nicht leer, während man gerade tippt, recherchiert, liest oder Videos anschaut. Die Couch hat eine versteckte, mit Reißverschluss versehene Tasche auf der Rückseite, aus der ein eingebaute Netzkabel herauskommt.

Die Couch ist in den Farben Schwarz, Rot, Weiß und Mokka erhältlich und kostet etwa 999 Dollar. Verbraucher können das Sofa risikofrei mit einer 120-tägigen Geld-zurück-Garantie ausprobieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Weitere Artikel
Alle zeigen