standard.search Switch to english
Ihr Netzwerk
Präsentieren Sie sich im professionellen Firmen-Netzwerk
Finden Sie relevante Kontakte und Produkte
Generieren Sie hochwertige Leads
12. Mär 2019

6 Tipps für Seamless Commerce

„Die Zukunft des Handels ist nahtlos“, schreiben die Trendforscher von Trendone. Über alle Kanäle und Berührungspunkte hinweg – analoge wie digitale – sollen Kunden an die Hand genommen werden. Wie das für die Möbelbranche aussehen kann, erfahren Sie hier.

Seamless Commerce bedeutet die Möglichkeiten des online und stationären Handels miteinander zu kombinieren und eine Infrastruktur zu schaffen, die eine Interaktion auf vielen Ebenen ermöglicht. Dabei ist es für Möbelhersteller und -händler wichtig, eine stringente Strategie für jeden Kanal zu entwickeln und Kundenkontakte so zu pflegen, dass sie sowohl im Internet wie auch im Möbelhaus zu zufriedenen Käufern werden. Diese sechs Punkte sind für Ihren Seamless Commerce maßgeblich.

1. Eigene Homepage

Mittlerweile ist es eine Selbstverständlichkeit, den Online-Auftritt ansprechend zu gestalten, Preise, Termine, Angebote und Aktionen tagesaktuell einzupflegen sowie die Website auch für Tablets und Smartphones zu programmieren. In unserem Magazin erfahren Sie, wie Sie Ihren Online-Shop optimieren und wie Sie am besten gefunden werden: SEO-Trends 2019: Tipps für Möbelhändler.

2. Social Media

Instagram, Youtube oder Facebook sind für Möbelanbieter ideale Kanäle, um Emotionen und Interessen zu wecken. Stimmungsvolle Bilder, kurze Storys, die vom Unternehmen und den Menschen dahinter erzählen, stellen eine emotionale Bindung zu Kunden her und regen sie an, genauer hinzuschauen. Die Social-Media-Trends 2019 haben wir für Sie zusammengefasst.

3. Chatbots

Chatbots sind Programme, die einfache Fragen standardisiert beantworten. Je mehr Daten den Dialogsystemen dabei zu Verfügung stehen, desto besser sind die Antworten. Für Kunden sind Chatbots ideal, weil sie rund um die Uhr erreichbar sind und frustrierende Warteschleifen verhindern. Dennoch muss immer auch die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktaufnahme bestehen. Beispiele und Anwendungen für Chatbots finden Sie hier.

4. Personalisierung und Individualisation

Als naht- und angenehm reibungslos empfinden Kunden den Geschäftskontakt, wenn ihre Wünsche erfüllt werden. Das erfordert einen direkten Austausch mit Kunden, der für beide Seiten fruchtbar sein kann. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel Megatrend Customization.

5. Point of Sale – Showrooms und Marktplätze

Beim Möbelkauf sind Geschäfte vor Ort immer noch sehr wichtig, um zu fühlen, wie weich das Sofa ist oder wie leicht sich die Schranktür schließen lässt. Die Bestellung erfolgt dann aber oft online, die Lieferung gerne direkt nach Hause oder in einen nahegelegenen Markt, um Versandkosten zu sparen und eine flexible Abholung zu ermöglichen. Letzte Variante wird als „Click and Collect“ immer wichtiger. Ebenso elektronische Marktplätze wie Amazon, Ebay und Alibaba, weil sie einen kosteneffizienten Zugang zum Markt ermöglichen und zusätzliche Kunden ansprechen. So testet Ikea seit 2019 den Verkauf seiner Möbel über Amazon und plant eine branchenweite Online-Plattform, berichtet das Handelsblatt.

6. Lernen Sie Ihre Kunden kennen

Um die oben genannten Punkte effektiv zu erfüllen, müssen Sie Ihre Kunden und Erwartungen gut kennen. Führen Sie regelmäßig Umfragen über Facebook, Newsletter oder Ihre Homepage durch, sammeln und analysieren Sie regelmäßig Ihre Kunden- und Traffic-Daten. Nur damit können Sie Ihre Inhalte optimieren und eine Infrastruktur aufbauen, die zu einem reibungslosen Kontakt zwischen Anbietern und Kunden führt, zum „Seamless Commerce“.

Mehr über die Quelle Trendone hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Weitere Artikel
Alle zeigen
neu
Buchen Sie hier individuelle Services
um Ihr Geschäft auszubauen
Um Produkte auf ambista präsentieren zu können, schauen Sie sich doch unsere Business Pakete an und steigern Sie Ihre Sichtbarkeit auf ambista!
Finden Sie relevante Produkte
und Businesskontakte
Präsentieren Sie sich
der Einrichtungs­branche
Generieren Sie
Neugeschäfte